Aktives Deckensystem

Die vorgefertigten Platten werden im untersten Bereich der Betonplatte, 5 mm von der Unterkante der Platte, platziert. Durch die ausgeklügelte Konstruktion des Systems ist es möglich eine hohe Heiz- und Kühlleistung sowie schnelle Reaktionszeit zu erreichen und gleichzeitig eine getrennte raumweise Regelung zu gewährleisten. Durch das Fehlen von bauseitigen Installationen, Putz- und anderen Arbeitsphasen bietet das System eine der schnellsten Bauzeiten – egal ob für ein kleineres Einfamilienhaus oder in mehreren tausend Quadratmeter großen Bürogebäuden, Wohnparks, Krankenhausgebäuden, etc.
Einsatzbereich

Neubau von Wohnungen, Einfamilienhäusern, Mehrparteienhäusern und Bürogebäuden.

Aktives Deckensystem

Vorgefertigte Paneele werden direkt auf die Deckenschalung gelegt.
Die Rohrenden müssen mit einem Beton-Entlastungsprofil verbunden werden.
Das untere Betoneisen wird direkt über den Platten montiert.
Eine Druckprobe vor dem Betonieren ist nicht erforderlich.
Die Paneele werden nach dem Tichelmann-Prinzip auf einem 20 x 2,0 PE-RT-Verteiler mit der Außen- oder Innendecke verbunden.

Um die Zuverlässigkeit des Systems zu gewährleisten, empfehlen wir die Installation eines Mikroblasenabscheiders vor dem Verteiler.
Für Betonqualitäts- und Konstruktionsinformationen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Rohr: 12mmx1,5mm PE-RT

Rohrteilungsabstand: 100mm

Maximaler Druckverlust auf 12mm Rohrsystem: 30 kPa